Gigaset Kundenforum

  [Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Hottest Topics  
Telekom "DSL-Nummer" einrichten bei Entertain All-IP-Anschluss  XML
Forum-Index » Gigaset DX800A all in one
Autor Beitrag
nanodots

Gigaset Newbie

Beigetreten: 12/07/2011 09:47:01
Beiträge: 1
Offline

Hallo,

ich habe eine Telekom Entertain Comfort IP Anschluss und versuche die DSL-Rufnummern (=VoIP-Nummern) auf dem DX800A einzurichten. Im Speedport 723 Router klappt das ohne Probleme und funktioniert einwandfrei.

Im DX800A habe ich alle erdenklichen Kombinationen für Benutzername (sowohl mit T-Online Email-Adresse, als auch mit anonymous@t-online.de und aktiviertem Auto-Login im T-Com Kundencenter) und Anmeldename (Rufnummer, leer) ausprobiert, aber als einzige Fehlermeldung bekomme ich "Anmeldung fehlgeschlagen" (gibt es beim DX800 nicht irgendwelche ausführlicheren Logfiles die man einsehen kann?)

Hat es schon irgendjemand geschafft, eine Telekom DSL-Nummer am DX800 einzurichten? In anderen Beiträge hier im Forum habe ich gelesen, dass auch andere Probleme haben und zeitweilig wochenlang keine Anmeldung von Telekom VoIP Nummern möglich war/ist.

Viele Grüße
Andreas
koblenz

Gigaset Newbie

Beigetreten: 05/08/2011 07:27:45
Beiträge: 1
Offline

Salü nanodots,

Ich habe auch Telekom DSL IP 16 und eine Speedport W723V (B). Mit dem Speedport hat es direkt geklappt, VOIP zu machen.

Nachdem ich den Betrag von 19,95 € für eine nette Beratung mit einem Telekom-Mitarbeiter ausgegeben habe, kann ich vermelden, dass die Verbindung Gigaset DX800A mit IP funktioniert.
Ich habe folgendes gemacht.

Sich über den Browser mit dem Wartungsfenster vom Gigaset DX800A verbinden.

Folgendes machen:
Einstellungen -> Verbindungen -> IP-Verbindungen -> Bei z.B. IP1 auf "Bearbeiten" klicken.
Dann habe ich folgende Einstellungen gemacht:

1. Verbindungsname oder Rufnummer: 0123456 z.B. Deine IP-Telefonnummer 1 eingeben

2. Provider-Daten herunterladen
Provider: Die Daten von T-Online laden

3. Persönliche Providerdaten
Anmelde-Name: 0123456 z.B. Deine IP-Telefonnummer 1
Anmelde-Passwort: Dein Persönlches Kennwort eingeben (vom Kundencenter)
Benutzer-Name: Habe ich frei gelassen
Angezeigter Name: Habe ich frei gelassen

4. Auf "Weiter Einstellungen anzeigen" klicken

5. Allgemeine Anmeldedaten Ihres VoIP-Providers
Domäne: tel.t-online.de
Proxy-Server-Adresse: tel.t-online.de
Server-Port: 5060
Registration-Server: tel.t-online.de
Registration-Server-Port: 5060
Anmelde-Refreshzeit: 600 !! HIER ÄNDERN Bei einem anderen Werten findet er bei mir keinen Provider !!

Allgemeine Netzwerkdaten Ihres VoIP-Providers
STUN benutzen: Ja
STUN-Server-Adresse: stun.t-online.de
STUN-Server-Port: 3478
STUN-Refreshzeit: 240 sec !! HIER ÄNDERN !!
NAT-Aktualisierung: 240 sec !! HIER ÄNDERN !!

Outbound-Proxy-Modus: Nie
Outbound-Server-Adresse: tel.t-online.de
Outbound-Proxy-Port: 5060

Danach "Sichern"

Dann den Hacken bei "Aktiv" setzen. Es sollte nun unter "Status" "Angemeldet" escheinen.

Den Vorgang 1. bis 5. für Deine anderen IP-Nummern wieder holen.


Nun zum Speedport:
1. Das Gigaset DX800A mit dem Router per Netzwerkkabel und Telefonkabel verbinden.
Beim Speedport W723V (Modell B) habe ich dann folgendes eingestellt:

Unter "Telefonie -> Grundeinstellungen Telefonie -> DSL Telefonie -> >> Weitere DSL-Telefonnummer einrichten" Die IP-Nummern eintragen.

DSL Telefonie - Zugangsdaten:
Telefonnummer verwenden: Hacken setzen
DSL-Telefonnummer: Deine IP-Nummer eintragen
E-Mail-Adresse: anonymous@t-online.de
Passwort (Webkennwort): LEER
Passwort wiederholen: LEER
Ortsvorwahl: Hacken setzen verwenden von: 0123 (Deine Vorwahl)
"Speichern"
Den Vorgang für all Dine IP-Nummern machen.


Danach unter "Telefonie -> Interne Anschlüsse" "Anschluss 1" das Gigaset angeschlossen.
2. Den Anschluss anklicken.
3. Im neuen Fenster unter "Telefonnummern abgehend" beim Punkt "Prioritäts-Telefonnummer abgehend" die IP-Telefonnummer 1 eingetragen.
4. Sichern

5. Beim Punkt "Anrufzuordnung" muss Du selber entscheiden, welche Nummer klingeln soll.

Nun sollte die Verbindung mit dem Gigaset DX800A und dem Speedport funktionieren.

Welche Nummer beim Anrufenden angezeigt werden soll, musst Du selber entscheiden und einstellen.

Wenn noch Fragen sind, einfach mailen.

Gruß Jörg
wredo

Gigaset Newbie

Beigetreten: 30/01/2012 10:29:05
Beiträge: 4
Offline

Ich habe dasselbe Problem. Und mit der Anleitung oben schließe ich das DX800A ja ganz normal als analoges Telefon an. Ich will das analoge Telefonkabel aber ja gar nicht verwenden. Die Anmeldung als IP-Telefon funktioniert so nicht.
Da kommt immer noch "Anmeldung fehlgeschlagen".

Als Speedport hab ich den W723V (Typ B). Wie kriegt man das hin, dass die Anmeldung funktioniert.

Bitte um Antwort!
loma-reg2011@t-online.de

Gigaset Newbie

Beigetreten: 15/02/2012 08:20:41
Beiträge: 3
Offline

Hi,

ich hab das Problem auch.

Die entsprechende Anleitung habe ich mehrfach duchlaufen. Ergebnis: Anmeldung fehlgeschlagen!

- Telekom Entertain SAT IP
- Speedport W921V
- DX800A

Im Router kann ich die Telefonnummern problemlos registrieren und über DECT telefonieren. Nur VOIP über das LAN mit dem DX800A klappt nicht.

EDIT: Selbstverständlich will ich auch VoIP nutzen und nicht den analogen Anschluss des Routers, wie wredo schon sagte.

This message was edited 1 time. Last update was at 15/02/2012 11:30:49

wredo

Gigaset Newbie

Beigetreten: 30/01/2012 10:29:05
Beiträge: 4
Offline

Jetzt habe ich gerade von T-Online erfahren, dass es bei denen KEINE extra Anmeldedaten gibt. Das läuft bei T-Online alles über die Speedport Router. Es ist nicht möglich, ein IP-Telefon direkt anzumelden.
Das läuft immer über den Speedport, der die Anmeldung vornimmt!!!

Sehr ärgerlich, aber nicht zu ändern.
loma-reg2011@t-online.de

Gigaset Newbie

Beigetreten: 15/02/2012 08:20:41
Beiträge: 3
Offline

Hi!

Diese Aussage ist leider zu 50% falsch und unvollständig.

Falsch ist: Es ist nicht möglich IP-Telefon direkt anzumelden. -> Dies ist möglich!

Korrekt ist: Es gibt keine extra Anmeldedaten für VoIP-Endgeräte. -> Du benutzt einfach die Gleichen wie für die Rufnummernanmeldung im Speedport.

Ergänzt werden muss: Dies ist nur über einen Internetzugang der Telekom möglich.


Siehe auch hier:
http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/FAQ/theme-45859561/Telefonie/theme-45859560/Anschluss-und-Tarife/theme-45859549/Telefonieren-und-Surfen/theme-82239611/IP-basierter-Anschluss/faq-350884716

Dennoch ist es mir bisher nicht gelungen, das DX800 über VOIP und dem W921V zu verbinden.
wredo

Gigaset Newbie

Beigetreten: 30/01/2012 10:29:05
Beiträge: 4
Offline

Ich habe auch nur das wiedergegeben, was mir 2 unterschiedliche t-online Mitarbeiter gesagt haben.
Habe jetzt auch noch einmal eine EMail-Anfrage geschickt. Wenn es da Neuigkeiten gibt, werde ich sie hier posten.

Wäre schön, wenn es doch gehen sollte.
loma-reg2011@t-online.de

Gigaset Newbie

Beigetreten: 15/02/2012 08:20:41
Beiträge: 3
Offline

Ich hab das Problem bei mir gelöst. Anbei mein Vorgehensweise:

Aufbau der Infrastruktur:
Telekom-Tarif: Entertain SAT IP
Router: Speedport W921V
IP-Telefon: DX800A

Ich beschreibe hier nur wie ICH vorgegangen bin, ob wirklich alle Schritte erforderlich sind kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Bisher hatte ich noch keine Zeit alle noch einmal Schritt für Schritt zu testen.

1. Inklusivbenutzer im Telekom Kundencenter einrichten (kostenlos):
http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/20184/Startseite/Technischer-Service/Loesungsassistent/Detailansicht/Zusaetzliches-E-Mail-Konto-Inklusivnutzer-im-Kundencenter-einrichten

2. Gewünschte Rufnummern dem Inklusivbenutzer zuordnen:
Telekom Kundencenter > Telefonie-Einstellungen > Schnellstart und Rufnummernzuordnung > Zuordnung ändern > Zuordnung ändern > Inklusivbenutzer auswählen > übernehmen

Bemerkung: Die Rufnummernameldung mit dem Hauptbenutzer hat bei mir mit dem DX800A nicht funktioniert, deswegen der Inklusivbenutzer.

3. Rufnummern im Speedport einrichten:
Wichtig: Anmeldedaten des Inklusivbenutzers verwenden! Rufnummernformat: 0049406090254 = 0049|ORTSVORWAHL|RUFNUMMER

Bemerkung: Die IP-Telefonie mit dem DX funktioniert auch, ohne das die Rufnummern zusätzlich im Speedport eingerichtet sind. Ist also nur erforderlich, wenn am Speedport analoge/DECT Telefone angeschlossen werden sollen.

4. DX800A einrichten:
Das DX800A (erstmal) NUR per LAN anschließen und dann erst einmal resetten und die aktuellste Firmware aufspielen.

4.1 Webinterface vom DX aufrufen, IP konfigurieren:
Einstellungen > Verbindungen > IP-Verbindungen > IP1 „Bearbeiten“

4.2 VoIP Provider auswählen:
VoIP Provider auswählen > „T-Online“ auswählen > Daten laden

4.3 Anmeldedaten eingeben:
Wichtig: E-Mail und Passwort des Inklusivbenutzers verwenden.
Anmeldedaten: SIEHE SCREENSHOT! Rufnummernformat: 0049406090254 = 0049|ORTSVORWAHL|RUFNUMMER

Screenshot: http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/image0011sm6baql8u.jpg

#Verbindungsname: Rufnummer
#Anmelde-Name: E-Mail
#Benutzer-Name: Rufnummer
#Angezeigter-Name: Rufnummer

4.4 Nach der Eingabe der Daten auf „Weitere Einstellungen anzeigen“ klicken. Hier keine Daten ändern, sondern lediglich mit GEÖFFNETEN Einstellungen auf „Sichern“ klicken. (BUG?)

In dem darauf angezeigten Fenster sollte nur bei IP1 „Angemeldet“ stehen. Ist das nicht der Fall, dann klick wieder auf „Bearbeiten“ und wiederholt den Schritt 4.4. (Hat bei mir auch nicht beim ersten Mal geklappt.)

Soweit das alles Funktioniert hat könnt ihr noch weitere Rufnummern im DX einrichten, es spielt dabei keine Rolle ob diese bereits im Speedport eingerichtet sind oder nicht.

ANLEITUNG ENDE

_________________________________________________

Sonstige Anmerkungen:
Entgegen meiner vorherigen Aussage funktioniert die IP-Telefonie offensichtlich doch auch über andere Provider, zumindest habe ich dies bei mir erfolgreich mit Kabel Deutschland getestet.

Die Anleitung von Koblenz beschreibt meiner Ansicht nach nur die Konfiguration des DX als analoges Gerät am Speedport.

Als Benutzername „anonymous@t-online.de“ funktioniert übrigens nur, wenn im Telekom Kundencenter das „Automatische Login“ eingeschaltet ist!


@ wredo und Co. - BITTE TESTEN OB DAS FUNKTIONIERT UND RÜCKMELDUNG GEBEN!

This message was edited 2 times. Last update was at 27/02/2012 09:41:12

wredo

Gigaset Newbie

Beigetreten: 30/01/2012 10:29:05
Beiträge: 4
Offline

@loma-reg2011@t-online.de:

Vielen Dank. Das war doch mal eine vernünftige Anleitung. So hats bei mir auch geklappt. Echt traurig, dass KEIN t-online
Mitarbeiter sowas weiß.

Und in der Tat scheint es da einen kleinen Bug in der Gigaset Software zu geben. Die Anmeldung hat immer dann funktioniert, wenn ich mir die t-online providerdaten gezogen habe und dann auf sichern gedrückt habe. Dann war ich angemeldet. Melde ich mich dann ab mit dem Häkchen und dann wieder an, gehts nicht. Dann muss ich erst wieder die t-online-Daten ziehen, dann bin ich wieder angemeldet.

Vielen Dank nochmal!

mfg

Schnuffelpuff

Gigaset God

Beigetreten: 02/03/2010 18:25:16
Beiträge: 967
Offline

dass KEIN t-online Mitarbeiter sowas weiß.


Wenn die sowas wüssten, müssten sie nicht für t-online arbeiten.

Read the f*****g manual!
missbender

Gigaset Newbie

Beigetreten: 27/09/2014 15:55:07
Beiträge: 5
Offline

habe alles Versucht....

neues Konto angelegt Nummer darauf gebunden, am Router ausgetragen, aber nichts geht....

Nummer muss so angegeben werden oder: 0049711xxxxxx ?

das Telefon geht in einen Loop und versucht sich neu zu verbinden muss dan komplett resetet werden damit
man wieder von vorne beginnen darf...

sehr schlecht gelöst das Ganze !


hat irgendwer noch ne Idee bin am verzweifeln ...
LarryBrent

Gigaset Qualified User

Beigetreten: 07/02/2012 13:12:12
Beiträge: 598
Standort: 51 445
Offline

Lass mal den IP1 Account frei und trage deine Daten erst ab dem IP2 Account ein.


--------------------------------------------------------
AVM Fritzbox 7170 - T-Home Entertain - "echter" ISDN Anschluß

Asterisk 1.8.13 auf Raspberry Pi, FreePBX auf Raspberry Pi
Cisco 7940G, Cisco 7912G, Gigaset DE310 IP Pro, Gigaset DE900 IP Pro, Tiptel IP 280, Tiptel IP 286, Gigaset DX800A, C430 IP, C610A IP

Sipgate, Placetel, Bluesip, Ekiga
missbender

Gigaset Newbie

Beigetreten: 27/09/2014 15:55:07
Beiträge: 5
Offline

habe die Nummern nun in der Fritzbox hinterlegt und verbinde die beiden DX 800 darüber,...
per Login 620 und 621

ist schon arm das das bei der DX 800 mit T-online solche Probleme macht, in der Fritzbox trägt man die Nummern ein und fertig,... da muss Gigaset nachbessern dringend !


Soweit läuft das auch ..

meine Frage ist nun wie ich einen angenommenen Anruf vom einen DX 800 an die andere vermitteln kann...


LarryBrent

Gigaset Qualified User

Beigetreten: 07/02/2012 13:12:12
Beiträge: 598
Standort: 51 445
Offline

missbender wrote:... da muss Gigaset nachbessern dringend !



Das ist in diesem Fall kein Problem das Gigaset verursacht. Das Problem zieht sich durch die Bank auch bei anderen Anbietern von IP Telefonen durch.

Ist in diesem Fall der Telekom geschuldet die sich nicht vollständig SIP konform verhält, aber auch keine Unterstützung bietet, da man vermutlich nicht daran interessiert ist fremde Geräte direkt zu registrieren.

Da kommen wir auch gleich zum nächsten Punkt an dem Gigaset nicht schuld ist. Vermitteln von Gesprächen über Telefone die per LAN an einer Fritzbox angeschlossen sind funktioniert nicht.

Folgendes hab ich mal aus dem AVM Servicebereich kopiert.

Für IP-Telefone sind verschiedene Leistungsmerkmale der FRITZ!Box nicht verfügbar. Das betrifft z.B. Vermitteln, Besetzt bei Besetzt, Rückruf bei Besetzt/Nichtmelden, individuelle Klingelsperre, Steuerung von FRITZ!Box-Funktionen, wie WLAN an- bzw. abschalten, Werkseinstellungen laden oder Rufumleitungen einrichten.


Und der Link zum gesamten Dokument:

http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-6360-cable/wissensdatenbank/publication/show/42_IP-Telefon-an-FRITZ-Box-anmelden-und-einrichten/

Was nicht heisst das es nicht auch am DX800A noch Punkte gibt die man verbessern könnte.

--------------------------------------------------------
AVM Fritzbox 7170 - T-Home Entertain - "echter" ISDN Anschluß

Asterisk 1.8.13 auf Raspberry Pi, FreePBX auf Raspberry Pi
Cisco 7940G, Cisco 7912G, Gigaset DE310 IP Pro, Gigaset DE900 IP Pro, Tiptel IP 280, Tiptel IP 286, Gigaset DX800A, C430 IP, C610A IP

Sipgate, Placetel, Bluesip, Ekiga
missbender

Gigaset Newbie

Beigetreten: 27/09/2014 15:55:07
Beiträge: 5
Offline

ja ganz schön arm diese ganze moderne IP Telefonie,...

ISDN ftw aber das wollten die Rose Riesen ja nicht mehr,..

habe es hinbekommen indem man einfach **620 , **621 als Kurzwahl definiert und
bie Auflegen Übergabe bei den DX800 einrichtet ist zwar ein Workaround aber besser als nichts..

Danke für die Tipps

hoffe da tut sich bald was !



 
Forum-Index » Gigaset DX800A all in one
Gehe zu: